Patenschaftsprojekt

Damit der gewohnte Spielplatzbetrieb fortgesetzt werden kann, sind die Spielplatzpatinnen und Spielplatzpaten sehr wichtig für uns.

Nur wenn es gelingt, eine breite finanzielle Unterstützung für den Abenteuer-Spiel-Platz zu bekommen, verringert sich die Abhängigkeit von der unsicheren Finanzlage der Stadt München.

Das Patenschaftsprojekt hat zum Ziel, durch regelmäßige, zuverlässige & berechenbare Spendeneinnahmen die Anstellung von qualifizierten Pädagoginnen & Pädagogen als ASP-Mitarbeiter/innen zu ermöglichen (z.B. als Sommerverstärkung) bzw. zu sichern (Teilzeitkräfte).

Mit einer Einzugsermächtigung wird der Träger des ASP, der Kreisjugendring München-Stadt (KJR), ermächtigt, einmal pro Jahr einen von Ihnen festgesetzten Betrag (mind. 50,- €) von Ihrem Konto abzubuchen.

Als Unterstützer/in des Projekts bekommen Sie vom KJR jährlich eine Spendenquittung. Dazu gibt es vom ASP regelmäßig Informationen (Infodienst per E-Mail) und Sie werden mindestens einmal jährlich zu Paten- und Patinnentreffen eingeladen und auf einem Aushang am ASP namentlich genannt.

Wenn Sie Ihre Patenschaft mit einem konkreten Angebot oder Projekt verbinden wollen, ist dies jederzeit möglich.

(Einzugsermächtigung als PDF-Download).

09.01.2018

Januar auf dem ASP

Vom 08. Januar bis zum 23. Januar ist Projektzeit auf dem ASP. Das Büro ist besetzt, der regelmäßige offene Treff am Nachmittag bleibt in dieser Zeit geschlossen.mehr...

04.12.2017

Bewerbungsverfahren für Feste 2018

Hier finden Sie den Fahrplan für Festanfragen für das kommende Jahr.mehr...

18.04.2017

Festanfragen?

Bitte nutzen Sie für Anfragen zur Platznutzug das ASP Festebüro!mehr...