Patenschaftsprojekt

Damit der gewohnte Spielplatzbetrieb fortgesetzt werden kann, sind die Spielplatzpatinnen und Spielplatzpaten sehr wichtig für uns.

Nur wenn es gelingt, eine breite finanzielle Unterstützung für den Abenteuer-Spiel-Platz zu bekommen, verringert sich die Abhängigkeit von der unsicheren Finanzlage der Stadt München.

Das Patenschaftsprojekt hat zum Ziel, durch regelmäßige, zuverlässige & berechenbare Spendeneinnahmen die Anstellung von qualifizierten Pädagoginnen & Pädagogen als ASP-Mitarbeiter/innen zu ermöglichen (z.B. als Sommerverstärkung) bzw. zu sichern (Teilzeitkräfte).

Mit einer Einzugsermächtigung wird der Träger des ASP, der Kreisjugendring München-Stadt (KJR), ermächtigt, einmal pro Jahr einen von Ihnen festgesetzten Betrag (mind. 50,- €) von Ihrem Konto abzubuchen.

Als Unterstützer/in des Projekts bekommen Sie vom KJR jährlich eine Spendenquittung. Dazu gibt es vom ASP regelmäßig Informationen (Infodienst per E-Mail) und Sie werden mindestens einmal jährlich zu Paten- und Patinnentreffen eingeladen und auf einem Aushang am ASP namentlich genannt.

Wenn Sie Ihre Patenschaft mit einem konkreten Angebot oder Projekt verbinden wollen, ist dies jederzeit möglich.

(Einzugsermächtigung als PDF-Download).

25.05.2018

Montag, 28. Mai ist Crêpe-Backtag!!

Pfingstferien auf dem ASP? - Kommt vorbei! mehr...

18.04.2017

Festanfragen?

Bitte nutzen Sie für Anfragen zur Platznutzug das ASP Festebüro!mehr...